Puttingsmethode mit PaceYourPutt®

Spieler wirklich fühlen Druck im Putting und und der Druck verstärkt, da Sie näher am Loch bekommen
Das Problem ist, dass ein kleines Wechsel des Tempos oder Länge des Rückschwungs einen großen Unterschied machen kann!
Unsere Methode wird Ihnen einen gleichbleibenden Schwung mit einem immer gleichen Tempo für die perkekte Distanz zu erreichen haben..
Vertrauen ist wichtig für einen guten Schlag und ein gutes Rollverhalten des Balles; Ein schlechter Schlag wird Lip-Out wie auch ein Abkommen vom Kurs verursachen.

Die folgende Methode verwendet die “Classic Evolution©” und die “Expert©”
und die “Classic Origin©” verwendet auch das gleiches Konzept.

Putting Entfernung kontrollieren

SCHRITT 1

Nutzen wir unsere Körper und unseren hinteren Fuß um genauer zu sein, und Beachten Sie, wo der Rückschwung im Verhältnis zu Ihrer Grundhaltung endet.
Für jede Schlüsselentfernung, gibt es eine bestimmte Länge des Rückschwungs; es kann die große Zehe, oder Mittelfuß ... Es hängt nur von Ihrer Grundstellung.
Je genauer, desto besser, aber bedenken Sie, dass Ihre Grundstellung immer gleich sein sollte.

Puttingsmethode um Distanz zu meistern

SCHRITT 2

Wiederholen Sie den gleichen Rückschwung undund putten Sie in die angezeichnete Endzone hinter dem Loch.
Nutzen Sie die Länge der gestrichelten Linie für die jeweilige Distanz.

Puttingsmethode um Distanz zu kontrolieren

SCHRITT 3

Nun messen Sie unter echten Bedingungen lediglich die Entfernung zwischen Loch und Ball und Sie kennen umgehend die auszuführende Rückschwunglänge. Dabei muss mit derselben Geschwindigkeit geschwungen werden, wie auf der Matte.

visualisieren Sie den Schlag

Oft sind wir die gleiche Frage gestellt: “Ihre Matte ist 3m auf Rollengeschwindigkeit, Aber die Grünen sind schneller (oder langsamer); was kann Ich tun ?”
Sehr einfach. Sie müssen auf den Golfplatz um zu sehen, wie weit der Ball je nach Länge des Rückschwungs läuft. Selbst wenn das Grün schneller oder langsamer zu spielen ist, wird sich der Unterschied bei Putts von nicht mehr als drei Metern Länge im geringen Zentimeter- oder Dezimeterbereich halten. Bei weiteren Putts müssen Sie ggfs. Höhenunterschiede ausgleichen. !

Auf der anderen Seite, was Sie überprüfen müssen ist, wenn Sie bergab oder bergauf Putten. Auch leichte Anpassung vorgenommen werden sollen. Als Beispiel: Ihr Ball ist etwa 3 Meter vom Loch entfernt und Sie müssen leicht bergauf spielen. Putten Sie, als müssten Sie eine Distanz von 4 Metern auf ebenem Grün überwinden und Sie werden sehen, dass Sie dem Loch sehr nahe kommen werden.
Jeder Putt über drei Metern ist eine neue Herausforderung. Bedenken Sie dabei, dass Sie bei einem Putt "bergauf" etwa fünf bis zehn Prozent auf die Distanz aufrechnen müssen (bzw. abziehen, sofern das Grün leicht abschüssig ist). Ein weit verbreiteter Fehler ist dass Sie nicht mit dem gleichen Tempo Putten.