Schlagvorbereitung im Putting

Können Sie die folgenden Fragen beantworten ?

  • Stehen Sie ein paar Meter hinter den Ball, noch bevor Sie Ihre Grundstellung nehmen ?
  • Wie viele Trainingsschläge ?
  • Für Ihre Grundstellung, beginnen Sie mit Ihrem vorderen Fuß oder Ihrem hinteren Fuß ?
  • Wie oft shauen Sie mal an dem Ziel ?
  • Wenn Sie diese Fragen nicht beantworten können, dann lesen Sie mal die folgenden Informationen,
    und sehen Sie, wie es einen großen Unterschied in Ihrem Spiel machen kann und wie Sie Ihr Spiel verbessern können.

    Putting Schlagvorbereitung

    Mentalische Vorbereitung im golf

    Es gehört zu den größten Fehlern bei Amateurspielern, vor dem Putt (und jedem anderen Schlag) keine Pre-Shot Routine (Ritual vor dem Schlag) durchzuführen.
    Es sollte einprägsam, ja sogar recht simpel sein und keinesfalls länger als 30 Sekunden dauern, da sich das Spiel sonst merklich verlangsamt und Sie gegebenenfalls sogar aus dem Rhythmus kommen. Je einfacher es ist, desto leichter verinnerlichen Sie es.
    Beachten Sie aber, dass es einen Unterschied zwischen dem angesprochenen Ritual und der üblichen Schlagvorbereitung gibt.

    Die grundsätzliche Schlagvorbereitung besteht aus einer technischen Analyse. Auf den Putt bezogen beginnt die Analyse mit Betreten des 50-Yard Kreises (etwa 45m) um das Grün (ab hier sollten Sie nicht über Ihre persönlichen Probleme mit Ihrem Partner reden!). Schauen Sie sich den grundsätzlichen Verlauf des Grüns an (läuft es abschüssig nach hinten, vorn, links oder rechts…);
    Wenn Sie den Weg auf das Grün gefunden haben, versuchen Sie die für Sie entscheidenden Breaks zu sehen und zu „lesen“ (aus Sicht des Balles oder von hinter dem Loch; Ihr Putter kann dabei als Lot dienen)

    Das Ritual ist ein konsequenter und systematischer Ablauf von verschiedenen Elementen wie beispielsweise ein “Trippeln”, um den richtigen Stand zu finden, das (mehrfache) Prüfen des Griffumfassens oder das (mehrfache) Fokussieren der angestrebten Balllaufbahn…
    Diese Routine sollten Sie ganz persönlich für sich entwickeln; natürlich können Sie sich dabei auch von Profis inspirieren lassen, aber letztlich soll Sie Ihrem Wohlbefinden beim Schlag dienen und sollte von Ihnen selbst herausgearbeitet werden.
    Mit der PaceYourPutt® Matte, können Sie Ihre ganz eigene Routine in aller Ruhe entwickeln, ohne von äußeren Bedingungen (Temperatur, Niederschlag oder Golfpartner) gestört zu werden und können dabei so oft Sie möchten abbrechen und neu beginnen, ohne Zeitdruck zu verspüren.
    Dann, Überprüfen Sie Ihre Schlagvorbereitung Unter Turnierbedingungen.
    Ihr Ritual soll Ihnen dabei helfen, sich in der Schlagsituation wohl zu fühlen und ohne große Selbstzweifel und Angst einen sauberen Putt zu spielen. Sie werden sich ganz auf den Putt konzentrieren können und eins mit Ihrem Schläger sein.

    Classic Evolution©

    Erstellt im Jahre 2015.
    Matte in zwei Richtungen gespielt werden kann. 4 Schlüsselentfernungen im Putting (90cm, 1m80, 2m40, 3m) und 6 Zielzonen die in 3 Teilen -bieten zu 24 Ziele- untereilt.
    Fortgeschrittene und erfahrene Spieler .

    Expert©

    Erstellt im Jahre 2013.
    Zwei Richtungen gespielt mit 4 Schlüsselentfernungen. Zonen hinter dem Loch schmaller. Perfekt für beidseitig und gleichzeitig Spiel.
    Für erfahrene Spieler.

    Classic origin©

    Erstellt im Jahre 2008.
    Die Ursprünge des Konzepts mit “Origin”.
    Zwei Richtungen gespielt mit 3 Schlüsselentfernungen (90cm, 1m80 und 3m) 6 rechteckige Endzonen.
    für Anfänger.